Schindeln

Holzschindeln bieten im Fassadenbereich eine Gestaltungsvielfalt wie kein anderer Verkleidungsbaustoff. Bei den mehr als 300 Schindelarten in etwa 10 verschiedenen Hölzern, unterschiedlichen Längen, Formen und Verlegetechniken ist für jeden Geschmack etwas dabei. Aufwändige Verkleidungen mit kleinen Schindeln oder künstlerisch anmutende Verlegemuster sind dann zwar etwas teurer, können den Gebäuden aber eine besondere Note und Ästhetik geben. Unser Zierschindel-Programm ist sehr umfangreich, außerdem können auch alle Kundenwünsche mit Sonderanfertigungen in die Tat umgesetzt werden.
Im Dachbereich können Schindeln schon eher als etwas Exklusives angesehen werden. Im Flachland gelten Schindeldächer im Vergleich zu den üblichen Standarddeckungen als Liebhaberei und ausgefallene Gestaltungsalternative. Nur im Gebirge bei hohen Schneelasten haben Schindeldächer durchaus bessere Eigenschaften als Ziegel- und Blechdächer und können dann rentabler sein. Schindeldächer sind elastisch und geben dem Schneedruck schadlos nach, sind aber auch klimatisch optimal im Gegensatz zu Blechdächern. Bei der Auswahl der richtigen Schindelarten für Dachdeckungen werden aber aus Unkenntnis immer wieder gravierende Fehler gemacht. In geographisch ungünstigen Lagen mit hoher Luftfeuchtigkeit, generell immer unter 1000 m Meereshöhe, sollte man sehr vorsichtig sein und sich von uns beraten lassen.

Caport Lieberose

Feime Branitz